Seit vielen Jahren werden in der Christuskirche die Konfirmanden in Kleingruppen von 8–10 Jugendlichen unterrichtet. Die Arbeit in den Kleingruppen erleichtert es vor allem auch den stilleren Kindern, ihre Fragen zu äußern und fruchtbare Gespräche zu führen. Acht Gruppen in jedem Jahrgang parallel zu unterrichten, ist nur mit der Mithilfe einiger Eltern möglich. Beide Pastoren bereiten die Unterrichtenden thematisch vor, die methodisch-didaktische Umsetzung des Unterrichtsstoffes bleibt jedem Unterrichtenden überlassen.

Der Unterricht beginnt mit einer halbstündigen Andacht in der Kirche, daran schließt sich die einstündige Unterrichtsstunde an.
Im Rahmen des Konfirmandenunterrichtes nehmen die Jugendlichen an einem ca. 6-wöchigen Praktikum teil, das in der Zeit zwischen Sommer- und Herbstferien stattfindet. Hier können praktische Erfahrungen, was Kirche bedeutet, inner- und außerhalb der Gemeinde gesammelt werden.
Ergänzt wird der Konfirmandenunterricht durch drei Seminare im Freizeitheim "Haus Hannah" bei Büchen, die außer von beiden Pastoren auch von einer großen Anzahl an jugendlichen Konfi-Helfern durchgeführt werden.

Interessante Links:
PDF Konfirmationssprüche als PDF zum Herunterladen

Lehrplan

FAQ